• Print Friendly


Für eine nachhaltige Steuerreform

2016 wurde seitens der Regierung traten die Arbeiten seitens der Regierung an der angekündigten Steuerreformin eine entscheidende Phase.

Der Mouvement Ecologique brachte – basierend auf einer Analyse der heutigen Situation – Vorschläge für eine nachhaltige Steuerreform ein. Diese Analyse stützte sich auf eine von der Organisation in Auftrag gegebene Studie des “Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft” (FÖS). Die Schlussfolgerungen der Analyse war deutlich: Während Umweltsteuern in Luxemburg lediglich 5,25 % der Steuereinnahmen darstellen sowie der Faktor Kapital nur 21,2%, trägt der Faktor Arbeit mit über 50 % weiterhin den Großteil der Steuerlast (Daten 2014). Somit schafft das Steuersystem die falschen Anreize: der Ressourcenverbrauch und die Belastung der Umwelt werden weiterhin steuerlich begünstigt, der Faktor Arbeit bleibt benachteiligt. Die Stiftung Oekofonds unterstützte den Mouvement Ecologique mit 2.000 € zur Durchführung der Detailanalyse. Die Stellungnahme zur Steuerreform finden Sie auf www.meco.lu

 

Publication date: 12.06.2016
< Back