• Print Friendly


Fir Alternativen zum Wirtschaftswuesstëm an nei Gesellschaftsmodeller!

Nachhaltige Entwicklung und Festhalten am Konzept des kontinuierlichen Wachstums stehen im starken Widerspruch zueinander. Hieran ändern weder die, oft in den Himmel gelobte, Rifkin-Studie, noch der Ausdruck “qualitatives Wachstum” etwas. Das Wachstum steigert ab einer gewissen Grundversorgung jedoch nicht mehr das Wohlbefinden der Menschen, dann gewinnen andere Werte an Bedeutung (z.B. soziale Kohäsion). Das Streben nach stetem materiellem Wachstum muss u.a angesichts. der Grenzen der Ökosysteme hinterfragt und alternative Gesellschaftsmodelle entwickelt werden. Qualitatives Wachstum bietet keine nachhaltige Lösung, sondern ist eine Seifenblase, die zerplatzt und als solche enttarnt werden muss.

Doch auch im Jahr 2018 wird sich der Mouvement Ecologique weiter mit dem Thema befassen und die Wachstumsfrage immer wieder aufwerfen!

 

Publication date: 12.04.2018
< Back